Wie entstehen Updates?

Beim ersten Speichern eines Elements in der empower Bibliothek werden zusätzliche Informationen an das Element angehangen, die eine eindeutige Identifizierung des Elements ermöglichen. Das Element bekommt eine individuelle ID-Nummer und einen Zeitstempel zugeordnet.

In empower® werden Updates über Ursprungselemente an die jeweils verbundene Update-Gruppe verteilt. Um ein Element als Ursprung anzugeben, wählen Sie es in der Bibliothek aus, und klicken Sie dann im Menü der Bibliothek auf Update-Links. Wählen Sie daraufhin im Dropdown-Menü Für Update-Link vormerken.

mceclip0.png

Jede Kopie, die von diesem Element erstellt wird, ist Teil der Update-Gruppe. Sobald eine Kopie erstellt wurde, wird das Element, das Sie zuvor für einen Update-Link vorgemerkt haben, zu einem Ursprungselement.

mceclip1.png

Sie können ein Element auch manuell als Ursprungselement definieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Element klicken und Zum Ursprungselement ernennen auswählen.

mceclip3.png

Stellen Sie sicher, dass das Update im Speicherdialog aktiviert ist, sobald eine Änderung am Ursprungselement vorgenommen wurde. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten.

mceclip4.png

1. Updates verteilen: das Update wird mit den verbundenen Elementen geteilt. Hier erhält ein Benutzer eine Update-Benachrichtigung.Das Update-Link Symbol in der Bibliothek erhält ebenfalls einen roten Vermerk. Über die Schaltfläche Aktualisieren im Bibliotheksmenü oder im sich öffnenden Kontextfenster, wenn sie rechtsklicken, können Sie dann Auf Version des Ursprungselements updaten wählen, um das verbundene Element manuell zu aktualisieren.

mceclip5.png

2. Update erzwingen: das Update wird automatisch auf alle verbundenen Elemente übertragen. Alle verbundenen Elemente werden aktualisiert, ohne dass der Benutzer das Update manuell ausführen muss. Ein Benutzer muss über Schreibrechte für den Ordner verfügen, um Updates erzwingen zu können.

mceclip7.png

Sie haben auch die Möglichkeit, ein Update eines Ursprungselements aus der Bibliothek freizugeben, ohne dass Sie das Element zuerst hochladen müssen. Um dies zu tun, wählen Sie einfach das Ursprungselement aus und rechtsklicken es entweder oder Sie klicken Sie auf Update-Links im Bibliotheksmenü, und wählen Sie dann eine der beiden verfügbaren Optionen, um das Update zu verteilen.

 

Wenn Sie die Folie, die ein freigegebenes Update erhalten hat, in eine Präsentation einfügen, öffnet sich der Update Wizard, der Ihnen verschiedene Optionen im Umgang mit den Updates bietet.

 

Die Update-Verteilung wird nicht nur für Elemente aus der empower®-Bibliothek initiiert, sondern auch, wenn eine Kopie des originalen Elements lokal gespeichert wird. Wenn eine Kopie eines Elements aus der Bibliothek lokal gespeichert wird, werden auch dessen ID und Zeitstempel gespeichert. Wird dieses Element zu einem späteren Zeitpunkt geöffnet, stellt empower® anhand dieser Informationen eine Verbindung zum ursprünglichen Element her und sendet eine Update-Benachrichtigung, wenn ein Update für dieses Element verfügbar ist.

Die Update-Verteilung kann auch aus mehreren Elementen bestehen. Wenn eine Folie in mehreren Präsentationen verwendet wird (lokal und/oder in der empower®-Bibliothek gespeichert), werden das Ursprungselement und seine Kopien in einem Update-Link verknüpft. Änderungen am Ursprungselement senden Update-Benachrichtigungen an alle verbundenen Kopien.

Link entfernen wird das ausgewählte Element aus der Update-Gruppe entfernen.

mceclip8.png

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.